Kabelschwelbrand im Beherbergungsbetrieb

Heute am 19.11.2017 um 10:49 Uhr wurde die FF Gosau zu einem Brandverdacht in einem Beherbergungsbetrieb alarmiert. Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass es sich um einen Kabelschwelbrand handelte. Ein geistesgegenwärtiger Bewohner hatte beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits den Entstehungsbrand mit einem Handfeuerlöscher gelöscht. Die FF Gosau kontrollierte den Zimmerbereich mit der Wärmebildkamera um letzte Glutnester zu beseitigen.