Hochwassereinsatz Juli 2019

Nach starken Regenfällen am 29.07.2019 stiegen der Gosaubach und einige kleinere Bäche sprunghaft an. Bei einer Niederschlagsmenge von 80l/m² und mehr kam es zu zahlreichen Überflutungen. Die ersten Alarmierungen begannen um 05:15 danach kamen die Alarmierungen im Minutentakt.

Der Gosaubach war an einigen Stellen über die Ufer getreten und führte so zu zahlreichen überfluteten Kellern. Auch galt es die Bäche mit Hilfe von Baggern von Geröll und Holz zu befreien.

Der Regen hat im laufe des führen Vormittags stark nachgelassen.

Es standen 3 Gruppen der FF Gosau sowie der Bauhof und Bagger im Einsatz.

Um 10:00 Uhr konnten fast alle Einsätze erledigt werden.

 

Im laufe des Einsatzes in Gosau wurde die FF Gosau vom OFK Russbach um HIlfe gebeten. In Russbach wurden Mannschaft und Gerät benötigt. Hier galt es die Keller und Häuser vom Schlamm und Sand zu befreien.

Zur Unterstützung in Russbach wurden auch Kameraden der FF Bad Goisern angefordert. Am späteren Vormittag konnte ein Einsatzzug der FF Gosau und FF Bad Goisern nach Russbach ausrücken.

 

Es wurden in mehreren Gruppen die Einsätze abgearbeitet. Am späten Nachmittag konnten alle Kräfte aus Gosau und Bad Goisern wieder einrücken.

Insgesamt standen in Russbach Kräfte von den Freiwilligen Feuerwehren Russbach, Abtenau, Gosau und Bad Goisern im Einsatz.

 

Im Feuerwehrhaus galt es noch die Ausrüstung und Fahrzeuge sowie die Geräte zu reinigen.